Entstehung

Anlässlich der 100-Jahr Feier des TVB Walchsee wurde der "Walchseer Theaterstadl" 1995 gegründet. Ziel war und ist es, das kulturelle Angebot in Walchsee zu bereichern, und so haben Einheimische und Gäste schon manch unterhaltsamen Abend in der Mehrzweckhalle Walchsee erlebt.

Der Verein begann bei Null. Ein Vereinslokal musste gefunden werden. Dies ergab sich daraus, dass in der Mehrzweckhalle bereits eine Bühne vorhanden war. Unter dieser Bühne ist im Keller dann unser Vereinlokal entstanden. Requisiten, Kostüme, Utensilien (Möbel, Bühnenbau usw.) mussten organisiert werden. Das Echo aus der Bevölkerung war sehr groß und zahlreiche Dinge wie Kleidung, Möbel, Accessoire usw. wurden dem Verein zur Verfügung gestellt.

So geht der "Walchseer Theaterstadl" jeden Sommer mit einer Premiere in eine neue Spielsaison.

Aber was wäre solch ein Verein ohne seine Seele, die Spieler. Bei allen Stücken die bisher gespielt wurden, waren nur ca. ein Dutzend "Laienschauspieler" auf der Bühne. Jeder gibt, wie es seinem Temperament entspricht, sein Bestes.

 

Von den Gemeindebürgern wurde diese Vereinsgründung auch als positiv bewertet. Dies sah man an der Mitgliederliste, die in kürzester Zeit auf ca. 60 Gönner für diesen neuen Verein im Ort anwuchs. Besonders freut uns natürlich, dass die Zuschauer von Jahr zu Jahr mehr werden und wir auch vom jüngeren Publikum immer mehr besucht und geschätzt werden!!

Man darf diese Aufgabe nicht unterschätzen, denn wenn man rechnet, dass für ein Stück ca. 5 Monate durchwegs geprobt und gespielt wird. Angefangen vom Lesen verschiedener Bühnenwerke, über gemeinsame Leseproben, Bühnenproben, Schminkproben, so weiß man wie viel Freizeit und Energie jeder Einzelne aufbringt. Dass jeder mit Freude und Begeisterung bei der Sache ist, sieht man bei den Aufführungen.

Kern des Vereins ist der Vorstand. An der Spitze stand Gründungsmitglied und der leider viel zu früh verstorbene Obmann Josef Schreder, den man durchaus als treibende und ganz besonders als aktive Kraft des Vereins bezeichnen konnte. Er hatte immer jede Bühne erst in seinem Kopf entstehen lassen und dann mit fleißigen Helfern gebaut. Der Verein ist sehr stolz darauf, dass die gesamte Kulisse bei jeder Aufführung neu gestaltet wurde. Wir gedenken seiner Schaffenskraft und alles was er für den Verein geleistet und bewirkt hat.

Seit November 2006 ist Johann Salvenmoser Obmann. Er ist mit voller Leidenschaft Schauspieler und gewiss jeder Aufgabe und Rolle gewachsen. In seinem Sinne und das ist auch die Meinung aller Aktiven Mitglieder, wird der Verein mit voller Kraft und Anstrengung weitergeführt.

Vizeobmann ist Franz Tendl, der sich auf der Bühne am wohlsten fühlt und mit vollem Einsatz bei der Sache ist.

Die Geldangelegenheiten des Vereins, sprich Kassier, hat Christine Gruber fest in der Hand.

Für den Schriftverkehr, Presse und sonstige Medien, stellt sich Schriftführerin Manuela Fellner zur Verfügung.

Sehr wichtig ist natürlich die "Maske". Christina Hager ist die Verantwortliche. Aus jung - alt oder andersherum zu machen, ist nicht immer ganz einfach. Technisch hat Lothar Nitsch den Durchblick und lässt die Spieler im richtigen Licht erscheinen.

Damit sich die Theaterbesucher in den Pausen erfrischen können, wird im Foyer der Halle eine Bar betrieben. Diese wird auch von Vereinsmitgliedern betreut und gemanagt.

Natürlich sind auch die vielen Helfer hinter und vor der Bühne alle unentgeltlich bei der Arbeit! Es bedarf vieler Stunden bis so ein Stück zur Aufführung kommt.

Alle Jahre macht sich der Theaterverein auf die Suche nach einem geeigneten Stück. Die letzten gespielten Stücke wie: Die Nacht der Nächte, Das sündige Dorf, Der ledige Bauplatz, A so geht's u.s.w. waren erfolgreiche Produktionen. Alle bereits von uns gespielten Theaterstücke finden Sie unter der Rubrik „Archiv“.

Seit 2002 macht Hilde Balatka aus Kufstein die Spielleitung. Mit ihrer Mischung aus Strenge und Humor holt sie aus jedem einzelnen Spieler das Beste heraus!

Anlässlich unseres 15jährigem Bestehens haben wir im Anschluss unserer letzten Vorstellung, im Herbst 2010, eine kleine Jubiläumsfeier für unsere treuen Besucher veranstaltet. Es war eine tolle Würstelparty. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Helmut & Sepp. Zu späterer Stunde bekamen die beiden dann noch gesangliche, auf einzigartige Weise, Unterstützung vom „Dagn-Lois“.

Im Frühjahr 2011 haben wir unser Vereinlokal renoviert und auf Fordermann gebracht. Jetzt starten wir hoch motiviert und mit viel Freude in eine neue Theatersaison! Wir bedanken uns besonders bei der Gemeinde Walchsee und allen fleißigen Helfern für die Mithilfe beim Umbau!

Gönnen Sie sich doch einmal das Vergnügen und besuchen Sie uns in der kommenden Theatersaison.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Euer Theaterstadl Walchsee

Herzlich Willkommen!

Theaterstadl Walchsee ist auch auf facebook zu finden!

Letzte Kommentare
Werbung